Radweg: Baubeginn im September

Der Radweg nach Heere kommt – das ist kein Geheimnis mehr. Neu hingegen ist, dass der Baustart im September sein soll.

Angefangen werden soll am Ortseingang in Heere und, wenn nach Plan läuft, noch in diesem Jahr am Ortsausgang Richtung Heere angekommen werden. Bereits im Frühjahr waren dafür an einigen Stellen Bäume und Sträucher gefällt worden.

Sollte dieser Plan so zügig umgesetzt werden können, würde die Umsetzung nur einen Bruchteil der Vorbereitung dauern. Bereits Anfang der 1970er Jahre kam die Idee auf, einen Radweg nach Heere zu bauen. Der zunehmende Verkehr auf der Landstraße macht Radfahrern immer mehr zu schaffen.

Sehlde bekommt wieder eine Bücherei

Spaziergänger mögen sich beim Anblick einer gelben Telefonzelle an der Ecke Schulstraße/ Heerer Straße gefragt haben, ob sie zurück in die Vergangenheit gereist sein könnten. Das stimmt zum teil sogar, auch wenn man in der Telefonzelle künftig nicht unbedingt telefonieren kann.

Ein langjähriger Sehlder Einwohner war so frei und hat seine alte Telefonzelle der Gemeinde gestiftet. Diese wird darin eine Bücherei einrichten. Damit bekommt Sehlde zurück, was es bis vor wenigen Jahren im alten Gemeindebüro bereits gab. Die damals mit vielen Kindern, Jugendlichen, Eltern und der großartigen Unterstützung von Hannelore Bertram in Leben gerufene Kinderbücherei war mit vielen interessanten Büchern ausgestattet. Gestiftet hatte die Bücher zu einem Teil auch ein in Sehlde lebender Kinderbuchautor.

Eben jene Bücher sollen den Grundstock der neuen Unterwegsbücherei bilden. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich künftig darin Bücher zum Lesen ausleihen oder auch Bücher tauschen. Bis es soweit ist, muss allerdings noch einiges erledigt werden: Die Tischlerei Rothkegel wird dort, wo eins der Münzfernsprecher angebracht war, eine intelligente Regallösung instalieren. Denn eines ist sicher: Es wird mit dem Fassungsvermögen vieler Bücher und maximal einer Person eine der kleinsten Büchereien der Welt. Wenn das Regal installiert ist, müssen noch unzählige Bücher durchgesehen und die spannendsten davon ausgewählt werden.

Die Gemeinde Sehlde ist die kleinste der sechs Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Baddeckenstedt. Das hier das dörfliche Leben noch weitgehend funktioniert, liegt daran, dass jeder mit anpackt: Egal ob ein Ehrenamt im Verein, als Retter bei der Feuerwehr, als Gestalter im Gemeinderat oder einfach als Helfer! Damit auch diese kleine Bücherei dauerhaft funktionieren kann, erklärte sich Regina Scheuvens bereit, die Pflege zu übernehmen.

Oh Hubi Day – Das Hörspiel

Seit heute, 12.00 Uhr ist es für die Sehlderinnen und Sehlder verfügbar. Die Darsteller konnten es bereits um 11.00 Uhr bei herrlichem Wetter im Sehlder Pfarrgarten hören: Das Hörspiel „Oh Hubi Day“ von, mit und für uns Sehlder.

O HUBI DAY

In einem kleinen Dorf in einem schönen Landkreis muss der geplante HUBI DAY ausfallen. Während die Redaktion von Radio Hainbergwelle anderes zu tun hat, macht sich Praktikantin Insa auf den Weg ins Dorf, um der Sache auf den Grund zu gehen. Mit Unterstützung von ihrer Freundin Linn befragt sie alle, die ihr begegnen und stößt schließlich auf ein dunkles Geheimnis des strahlenden Helden Hubertus. Oder ist auch das nur eine Illusion?

https://www.rapid-arts-movement.de/hubi.html
„Oh Hubi Day – Das Hörspiel“ weiterlesen