Glasfaserausbau in Sehlde: Hoffnung auf schnelles Internet

Sehlde im Fokus: Glasfaser für die Zukunft

Gestern wurde in der Sitzung des Samtgemeinderats bekannt gegeben, dass Sehlde in die Planungen für den Glasfaserausbau aufgenommen wurde. Der Telekommunikationsanbieter htp aus Hannover, der mit 25,1 % an der Netzgesellschaft Braunschweiger Land mbH beteiligt ist, wird den Ausbau vorantreiben. Ziel ist es, alle Einwohnerinnen und Einwohner der 97 Ortschaften im Landkreis Wolfenbüttel flächendeckend mit schnellem Internet zu versorgen.

Kooperation für eine digitale Zukunft

Die Netzgesellschaft Braunschweiger Land mbH, ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Wolfenbüttel und der Volksbank eG Wolfenbüttel, hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Verlegung von Glasfasern zwischen den Orten die Grundlage für eine zukunftssichere Breitbandversorgung zu schaffen. Nun folgt der entscheidende Schritt: Die Verlegung der Glasfaser bis in die Gebäude der Einwohnerinnen und Einwohner.

Erfolgreiche Vorreiter: Cremlingen, Sickte und Schöppenstedt

Bereits in Cremlingen, Sickte und Schöppenstedt hat htp erfolgreich Glasfasernetze ausgebaut. In den übrigen Ortsteilen des Landkreises wird die Netzgesellschaft Braunschweiger Land die Glasfaser bis in die Gebäude bringen. htp übernimmt dabei die Vermarktung der Anschlüsse und den Betrieb des Netzes.

Sehlde und Haverlah: Die 40 %-Marke als Ziel

Für Sehlde und Haverlah bedeutet dies, dass mindestens 40 % der Haushalte einen Glasfaseranschluss buchen müssen, um den Ausbau zu realisieren. Wird diese Quote nicht erreicht, werden diese Orte vorerst keinen Glasfaseranschluss erhalten und erst später berücksichtigt.

Zeitlicher Ablauf des Ausbaus

In allen sechs Einheits- und Samtgemeinden des Landkreises Wolfenbüttel erfolgt der Ausbau zeitlich parallel. Zuerst werden die Hauptorte der Samtgemeinden ausgebaut, gefolgt von weiteren Orten. Der vollständige Ausbau soll in den nächsten fünf bis sechs Jahren abgeschlossen sein. Der Vertriebsstart für die Orte ist für 2024 und 2025 vorgesehen. Nicht aufgeführte Orte werden ab dem dritten Quartal 2025 in den fortfolgenden Jahren erschlossen.

Aufruf zur Beteiligung: Jede Stimme zählt

Die Bürgerinnen und Bürger von Sehlde sind nun aufgerufen, ihr Interesse am Glasfaseranschluss zu bekunden und so den Weg für eine moderne digitale Infrastruktur zu ebnen. Weitere Informationen und regelmäßige Updates zum Fortschritt des Projekts werden auf der Homepage und den Social Media Kanälen von htp bereitgestellt.

Gemeinsam für eine digitale Zukunft

Die Verantwortlichen der Netzgesellschaft Braunschweiger Land mbH und der htp GmbH sind optimistisch und hoffen auf eine rege Beteiligung der Sehlder Haushalte. „Wir gemeinsam – Wir für unsere Region“ lautet das Motto, unter dem dieser bedeutende Schritt in Richtung einer digitalen Zukunft realisiert werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*